Topbar widget area empty.

WIR SIND TEIL VON «LIFT»

19. März 20200

Die Greifvogelstation Berg am Irchel macht mit beim Arbeitsintegrations-Projekt «LIFT». Einmal wöchentlich putzt ein Schüler die Pflegeboxen unserer gefiederten Patienten.

DIGITALE DATENERFASSUNG

20. Februar 20200

Was früher ein Ordner war, ist heute die Festplatte. Auch wir in der Greifvogelstation haben aufgerüstet und erfassen unsere Patientendaten nun ausschliesslich digital.

EIN GROSSHERZOG ZU BESUCH

5. Februar 20200

In der Schweiz gilt der Uhu als stark gefährdet. Darum ist jedes gerettete Tier ein grosser Beitrag zum Arterhalt.

EINE NEUE GENERATION VON NATURSCHÜTZERINNEN UND NATURSCHÜTZERN

20. November 20190

Jenny, Lukas und Ronya haben sich entschieden, ihren Zukunftstag bei uns auf der Greifvogelstation Berg am Irchel zu verbringen.

ETWAS FÜR DIE GANZE FAMILIE: AUSFLUG IN DIE GREIFVOGELSTATION

18. Oktober 20190

Im September und Oktober fanden die beliebten Familientage in der Greifvogelstation statt. Wir gaben uns Mühe, glänzende Augen hervorzurufen – beim Enkel sowie beim Grossmami.

ZIVIS ALS UNVERZICHTBARE HILFE

17. September 20190

Mitte September musste sich das PanEco-Team von einem Zivi verabschieden. Dario prägte drei Monate die Arbeit in der Greifvogelstation wesentlich mit. Tobias übernimmt.

WISSEN FÜR ISLAND

16. Juli 20190

Aus dem kühlen Island direkt in die erste Schweizer Hitzewelle des Sommers: Die slowakisch-stämmige Tierärztin Diana Divileková kam Ende Juni aus ihrer Wahlheimat Island ins beschauliche Berg am Irchel.

UNSERE EULENKÜKEN STÄRKEN BESTAND IN ÖSTERREICH

26. Juni 20190

Endlich war es so weit: Drei Habichtskauzküken aus unserer Zucht, «Billy», «Blue» und «Kiki» kamen nach Österreich zur Auswilderung.

KOMPLETTES TEAM FÜR DIE GREIFVOGELSTATION

20. März 20190

Mit Mark Ormiston und Amber Gooijer vergrössert sich das Team der Greifvogelstation Berg am Irchel. Mit einem Zivildienstleistenden und Andi Lischke, dem Stationsleiter, sind sie nun komplett.

EIN RING ERZÄHLT LEBENSGESCHICHTEN

20. Februar 20190

Findet man einen beringten Vogel, so lohnt es sich die Ringnummer aufzuschreiben und zu melden, denn so können Geschichten erzählt und wertvolle Daten gewonnen werden.