Topbar widget area empty.
DAS HOFFEN AUF EINEN MILDEN WINTER Eine unserer Patienten Full view

DAS HOFFEN AUF EINEN MILDEN WINTER

Der milde Winter und der sonnige Frühling dieses Jahres waren beste Voraussetzungen für ein gutes Eulenjahr. Doch die vergangenen trockenen Sommermonate machten den Schleiereulen grosse Probleme – Dies haben auch wir in der Greifvogelstation  gemerkt.

Die erwachsenen Eulen fanden aufgrund der Hitze dieses Jahr nicht genug Mäuse für ihre Küken. So brachten unsere Helfer innert kürzester Zeit acht geschwächte Jungtiere zu uns in die Station. Die weiter anhaltende Trockenheit zwang aber auch die Alttiere in die Knie: Im August wurden drei erwachsene Schleiereulen verletzt und geschwächt in der Greifvogelstation Berg am Irchel eingeliefert.

Das Problem dieser schönen Vögel ist, dass sie kaum Fettreserven für Notzeiten bilden können und so auf tägliches Jagdglück angewiesen sind. Insbesondere im Winter ist dies eine Herausforderung. Wir hoffen deshalb wiederum auf einen milden Winter, sodass die von uns gepflegten und wieder freigelassenen Schleiereulen uns nicht noch einen zweiten Besuch abstatten müssen.

> Pflege von Patienten