Topbar widget area empty.
FALKE KANN BALD WIEDER FLIEGEN Wandefalke (Bild: www.michelphotography.ch) Full view

FALKE KANN BALD WIEDER FLIEGEN

Voller Elan und Freiheitsdrang zeigt der Wanderfalke in der Volière seine Flugkünste. Man merkt: Er ist schon bald bereit für die Freiheit – lange genug war er eingesperrt und in Pflege.

Das Wanderfalken-Männchen ist schon seit Oktober bei uns in der Greifvogelstation Berg am Irchel. Schuld daran war seine Schulter: Er hatte sie sich bei einem Zusammenprall mit einem Auto gebrochen. Sein linker Flügel wurde geschient und in der Greifvogelstation wurde er professionell medizinisch behandelt. Nun musste er nur noch ruhen und die Verletzung mit möglichst wenig Bewegung auskurieren. Doch dem Greifvogel gefiel das Nichtstun überhaupt nicht. Nach der Genesung flog er so ungestüm in der Trainingsvoliere, dass er sich seine verheilte Schulter wieder zerrte. Wieder hiess es Ruhigstellen und Abwarten.

Doch nun ist es endlich so weit: Nach einem rund 5-monatigem Aufenthalt in der Greifvogelstation ist der Wanderfalke fit genug, um in die Freiheit zu fliegen. Wir hoffen, dass seine Flugmuskeln genügend trainiert sind und seine Schwingen ihn weit tragen werden.

> Werden Sie Gotti/Götti des Wanderfalken und begleiten Sie ihn in die Freiheit!