Topbar widget area empty.
GREIFVÖGEL BEI IHREM ERSTEN SCHRITT IN RICHTUNG GENESUNG UNTERSTÜTZEN Der Naturschutzverein Neftenbach in der Greifvogelstation bei ihrer Paten-Pflegebox Full view

GREIFVÖGEL BEI IHREM ERSTEN SCHRITT IN RICHTUNG GENESUNG UNTERSTÜTZEN

Der Naturschutzverein Neftenbach ist stolzer Pate einer Pflegebox in der Greifvogelstation. Damit unterstützt der Verein die Genesung von bis zu 15 Greifvogel- und Eulen-Patienten, die in der Pflegebox ihren ersten Schritt in Richtung Genesung machen.

Kommt ein Greifvogel oder eine Eule in unsere Station, wird der Vogel zuerst in einer unserer Pflegeboxen gebracht. Durch die Ruhe in der Box ruht sich der Patient vorerst aus, kuriert möglichst ohne Bewegung seine Verletzungen und stärkt sich mit dem dargebotenen Futter. Erst wenn der Vogel genug stark ist, kann er in die Flugkammer oder –volière umziehen und dort seine Flugkünste beweisen, bevor er wieder in die Freiheit entlassen werden kann.

Im Gedenken an ein verstorbenes Vereinsmitglied wurde der NVN Neftenbach berücksichtigt und schloss mit den erhaltenen Spenden eine einjährige Patenschaft für eine Pflegebox der Greifvogelstation Berg am Irchel ab. Sie unterstützen so nicht nur die Arbeit der Greifvogelstation sowie die Genesung von bis zu 15 Patienten im Jahr, sondern kann auch von einer privaten Führung durch die Station profitieren. Als besonderes Highlight begleitete der Verein einen Patienten aus ihrer Pflegebox in die Freiheit. «Es war wirklich ein wunderschönes Erlebnis, diesen Wanderfalken aus der eigenen Hand abheben zu sehen!», schwärmt Urs Forter, Vorstandsmitglied des Naturschutzvereins Neftenbach. Er weiss, dass Greifvögel und Eulen in der Greifvogelstation Berg am Irchel gut versorgt sind: «Uns liegen die Vögel der Schweiz besonders am Herzen. Es ist schön, haben sie in der Greifvogelstation Berg am Irchel einen Ort, wo sie im Bedarfsfall gesund gepflegt werden.»

> Schliessen auch Sie oder Ihr Verein eine Pflegebox-Patenschaft ab