Topbar widget area empty.
VON SCHEINBAR HILFLOSEN KÜKEN Das kleine Waldkauzküken ist erst 45 g schwer und hat die Augen noch geschlossen. Full view

VON SCHEINBAR HILFLOSEN KÜKEN

Jeweils zwischen Ende März und Anfang April beginnt die Küken-Zeit. Die ersten Eulen schlüpfen. Einige von ihnen finden den Weg in die Greifvogelstation. Doch nur manchmal macht das auch Sinn.

Seit Ende März sind dieses Jahr die ersten Eulenküken bei uns in Pflege. Vier Waldkauz-Geschwister wurden uns als erstes gebracht. Forstmitarbeiter merkten leider zu spät, dass der von ihnen gefällte Baum ein Nest oben hatte. Die vier Küken, das leichteste war zur Zeit der Einlieferung erst 35 g schwer, dürfen nun in unserer Obhut heranwachsen. In diesem Fall war es richtig, dass sie zu uns kamen, denn sie waren gerade erst geschlüpft, die Augen noch geschlossen. Wir füttern sie seither vier Mal am Tag von Hand und sie verbringen ihre Tage im wärmenden Brutkasten. Vor und nach jeder Fütterung werden sie gewogen, und ihre Gewichtszunahme wird genau protokolliert. Ausgewachsene Waldkäuze wiegen zwischen 350 und 600 g. Vom Moment der Einlieferung bis zur Auswilderung dauert es bei Küken, die so jung kommen, in der Regel etwa drei Monate.

Waldkäuze verlassen in der Natur das Nest bereits sehr früh, noch bevor sie ihre Flugfähigkeit erreichen. Das unterscheidet sie von anderen Vögeln. Da die Bruthöhle zu eng ist, klettern sie heraus, sobald das Flaumgefieder dicht genug ist, dass sie ohne die Wärme der Mutter überleben können. Diese so genannten «Ästlinge» werden ausserhalb des Nests von ihren Eltern weiterhin versorgt. In der Vergangenheit sind oftmals viele dieser kleinen Eulen von aufmerksamen Waldbesucher*innen zu uns in die Greifvogelstation Berg am Irchel gebracht worden. Was wir in jeder anderen Jahreszeit und bei jeder anderer Greifvogelart sehr begrüssen würden, ist im Frühling bei Waldkauzküken meist nicht nötig. Sollten Sie also ein Eulenküken allein im Wald finden, so lassen Sie es bitte an einem sicheren Ort zurück, seine Eltern werden kommen und sich kümmern. Eulenküken sind von April bis ca. Ende Juni auffindbar.

> Zur Information: Wie können Sie ein Eulen- von einem anderen Greifvogelküken unterscheiden?
> Helfen Sie uns und unterstützen Sie uns mit einer Spende, vielen Dank!