Suche
Close this search box.

Die Greifvogelstation setzt sich in vielfältiger Weise für das Wohl und den Erhalt von Greifvögel und Eulen in der Schweiz ein.

Unser Angebot

Wir führen Ihren Verein, Ihre Familie, Ihre Firma oder sonstige Gruppen durch die Station und bringen Ihnen die Welt der Greifvögel und Eulen näher.

Besuchen Sie mit Ihrer Schulklasse die Greifvogelstation Berg am Irchel. Wir haben dafür speziell konzipierte Führungen und freuen uns auf Ihren Besuch. 

Freuen Sie sich auf unsere Events zu einem spezifischen Thema rund um Greifvögel und Eulen. Stöbern Sie durch unsere  öffentlichen Veranstaltungen auf der Webseite des Naturzentrums Thurauen.

Aktuelles aus der Greifvogelstation - 16. Juli 2024

Wanderfalke

Wanderfalken sind selten in der Schweiz, sie stehen auf der roten Liste der bedrohten Tierarten. Die Vogelwarte Sempach schätzt ihren Bestand auf 260 – 320 Paare. Umso spezieller ist es, dass wir aktuell gleich vier dieser schnellen Jäger in der Greifvogelstation Berg am Irchel pflegen.
Einer von ihnen wurde Ende Mai in die Greifvogelstation gebracht, nachdem er im Raum Zürich flugunfähig am Boden gefunden wurde. Das Jungtier muss zu früh aus dem Nest gefallen sein. Ansonsten fehlt dem Unglücksvogel nichts. Er wird aufgepäppelt und wie seine Artgenossen auf seine Freilassung vorbereitet.
Wanderfalken erreichen im Sturzflug Geschwindigkeiten von über 300 km/h und gelten darum als schnellste Tierart der Welt. Sie ernähren sich hauptsächlich von anderen Vögeln und sorgen so für die Eindämmung von Krankheiten, da sie beispielsweise in Städten kranke und geschwächte Tauben jagen.

Events «Besuch in der Greifvogelstation»

20. Juli: 9–11.30 Uhr
ausgebucht
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über den Fischadler, eine wunderschöne Greifvogelart, die in der Schweiz so gut wie ausgestorben ist.

24. August: 9–11.30 Uhr
ausgebucht
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über den Steinadler, der zu den grössten Greifvögeln Europas gehört.

7. September: 13–17 Uhr
PanEco stellt sich vor! Wir öffnen die Türen der Geschäftsstelle in Berg am Irchel und stellen Ihnen unsere drei Programme Greifvogelstation, Naturzentrum Thurauen und die verschiedenen Projekte zum Schutz der Orang-Utans und dem Regenwald in Indonesien vor.

Meine Spende für verletzte Greifvögel und Eulen
Mit Ihrer Unterstützung können wir uns langfristig für den Schutz der Greifvögel und Eulen einsetzen.
Freibetrag CHF
Meine Spende für verletzte Greifvögel und Eulen
Mit Ihrer Unterstützung können wir uns langfristig für den Schutz der Greifvögel und Eulen einsetzen.
Freibetrag CHF

Aktuell

-
Greifvögel Schweiz
«Kein Tag wie der andere», so könnte man den Tagesablauf in der Greifvogelstation am besten beschreiben. Schliesslich ist es eine Notfallstation für verletzte Tiere. Jederzeit kommen neue Patienten, die sofort untersucht und behandelt werden müssen. Trotzdem gibt es täglich Arbeiten, die erledigt werden müssen. Begleiten Sie uns durch einen typischen Tag!
-
Greifvögel Schweiz
Ein zentraler Erfolgsfaktor für die Greifvogelstation ist die enge und langjährige Zusammenarbeit mit dem Tierspital der Universität Zürich. Vor kurzem war eine Veterinärmedizin-Studentin, die an den Wochenenden dort arbeitet, bei uns in der Greifvogelstation für ein Praktikum in Wildtierpflege. Wir nutzten die Gelegenheit für ein Interview.
-
Stiftung PanEco
Umweltbildung ist ein zentraler Baustein unserer Arbeit für den Naturschutz in der Schweiz wie auch in Indonesien. Deshalb investieren wir seit diesem Jahr verstärkt in den Austausch der Umweltbildungsteams in allen unseren Programmen. Zum Auftakt besuchten uns kürzlich sechs Delegierte aus unseren vier Umweltbildungszentren in Indonesien in Berg am Irchel.
Arbeit & vision

Wie wir arbeiten und was wir erreichen wollen

Team

Lernen Sie unser Team kennen

Nach oben scrollen