Suche
Close this search box.

Die Greifvogelstation setzt sich in vielfältiger Weise für das Wohl und den Erhalt von Greifvögel und Eulen in der Schweiz ein.

Unser Angebot

Wir führen Ihren Verein, Ihre Familie, Ihre Firma oder sonstige Gruppen durch die Station und bringen Ihnen die Welt der Greifvögel und Eulen näher.

Besuchen Sie mit Ihrer Schulklasse die Greifvogelstation Berg am Irchel. Wir haben dafür speziell konzipierte Führungen und freuen uns auf Ihren Besuch. 

Freuen Sie sich auf unsere Events zu einem spezifischen Thema rund um Greifvögel und Eulen. Stöbern Sie durch unsere  öffentlichen Veranstaltungen auf der Webseite des Naturzentrums Thurauen.

Aktuelles aus der Greifvogelstation - 16. Mai 2024

Waldkauz-Küken

15 junge Waldkäuze leben zur Zeit bei uns auf der Greifvogelstation – von ganz klein bis schon recht gross.
Wenn Sie ein Waldkauz-Küken im Wald finden sollten, seien Sie nicht zu voreilig. Bereits wenige Wochen nach dem Schlüpfen verlassen die Jungtiere das Nest und klettern als sogenannte Ästlinge auf umliegende Äste, wo sie weiterhin von ihren Eltern versorgt werden. Wenn das Küken also nicht verletzt oder geschwächt wirkt und keine anderen Gefahren in der Umgebung drohen, können Sie das Küken getrost dort lassen.

Events «Besuch in der Greifvogelstation»

25. Mai: 9–11.30 Uhr
ausgebucht
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie unter anderem, weshalb junge Eulen aus Mitleid der Menschen fälschlicherweise in der Greifvogelstation landen.

20. Juli: 9–11.30 Uhr
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über den Fischadler, eine wunderschöne Greifvogelart, die in der Schweiz so gut wie ausgestorben ist.

24. August: 9–11.30 Uhr
Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie mehr über den Steinadler, der zu den grössten Greifvögeln Europas gehört.

Meine Spende für verletzte Greifvögel und Eulen
Mit Ihrer Unterstützung können wir uns langfristig für den Schutz der Greifvögel und Eulen einsetzen.
Freibetrag CHF
Meine Spende für verletzte Greifvögel und Eulen
Mit Ihrer Unterstützung können wir uns langfristig für den Schutz der Greifvögel und Eulen einsetzen.
Freibetrag CHF

Aktuell

-
Greifvögel Schweiz
Im vergangenen Jahr hatten wir insgesamt 34 Waldkäuze in der Greifvogelstation zur Aufzucht und in Pflege. Unter den Eulenarten, die wir aufnehmen, kommen sie am häufigsten vor. Ebenso sind sie mit 6000 bis 8000 Paaren die Eulenart mit dem grössten Bestand in der Schweiz. Höchste Zeit für ein Waldkauzportrait!
-
Stiftung PanEco
Seit bald dreissig Jahren engagieren sich unsere 27 Mitarbeitenden in der Schweiz und weitere 218 Mitarbeitende unserer langjährigen Umsetzungspartner in Indonesien mit viel Wissen und Herzblut für den Erhalt und den Schutz der Biodiversität und fördern den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Erfahren Sie im Jahresbericht 2023, wie wir dieses Ziel in unseren Programmen in Indonesien, in der Greifvogelstation Berg am Irchel und im Naturzentrum Thurauen im vergangenen Jahr umgesetzt haben!
-
Greifvögel Schweiz
Es kommt zu jeder Jahreszeit vor, dass Greifvögel oder Eulen infolge einer Kollision mit Glasscheiben, Autos, LKWs oder Zügen einen Knochenbruch erleiden. Der Fischadler auf dem Titelbild wurde in der Schweiz auf dem Rückflug von seinem Überwinterungsgebiet vom Zug erfasst. Lesen Sie, wie ein offener Knochenbruch wie dieser behandelt wird.
Arbeit & vision

Wie wir arbeiten und was wir erreichen wollen

Team

Lernen Sie unser Team kennen

Nach oben scrollen