Topbar widget area empty.
LIEBESGESANG DER EULEN Zahlreiche Eulenküken (im Bild ein Waldkauz) wachsen jedes Jahr in der Greifvogelstation Berg am Irchel auf. Full view

LIEBESGESANG DER EULEN

Oft werden ihre Rufe für die Untermalung von düsterer Stimmung in Filmen verwendet – dabei gelten sie der Aufforderung zur Paarung: Die Balzrufe der Eulen. Zur Zeit sind sie vor allem in den Wäldern gut hörbar.

Wer bei Dämmerung im Wald spazieren geht, konnte sie bereits Ende Dezember hören: Die schaurig schönen Balzrufe der Eulen. Die Eulen, vor allem die Waldkäuze, beginnen als eine der frühesten Vogelarten mit den Balzrufen. Dabei machen paarungs- oder brutwillige Eulen ihre Artgenossen auf sich aufmerksam. Vor allem die Männchen zeigen dieses Verhalten, indem sie auf erhöhten, oft alleinstehenden Plätzen sitzen und ihren Balzgesang zum Besten geben. Der Gesang vieler Eulenarten unterscheidet sich hörbar von sonstigen Rufen und ist damit eindeutig identifizierbar. Am intensivsten sind die Rufe vor allem in der Abenddämmerung zu hören. Doch auch die ganze Nacht und während der Morgendämmerung sind die Rufe festzustellen – auch wenn dann etwas weniger intensiv.

Gleich anschliessend an die Balzzeit folgt bei den meisten Eulenarten die Brutzeit. Ist also erstmal ein Partner/eine Partnerin gefunden, so wird sogleich mit dem Brutgeschäft begonnen. Die Weibchen legen bis zu maximal fünf Eier in einem Abstand von 2–4 Tagen. Während der kommenden Zeit verlässt das Weibchen die Nisthöhle kaum, so dass es das Männchen mit Futter versorgt. Die Jungen schlüpfen, je nach Art, nach etwa 20–25 Tagen. Es ist interessant, dass die Jungen im gleichen, wenn auch asynchronen Ablauf schlüpfen, wie die Eier gelegt wurden. Nach einiger Zeit verlassen Eulenküken ihr Nest, und werden auf nahgelegenen Sträuchern von ihren Eltern weiterhin versorgt, bis sie vollständig selbstständig davon ziehen. Bereits in ihrem ersten Winter werden sie bereits selbst ihr Bestes tun und sich oftmals für ein Leben lang mit einem Partner/ einer Partnerin zusammentun.

> Küken in der Greifvogelstation
> Mehr Infos zu den Eulen, die man zur Zeit am besten hört: Den Waldkäuzen