Suche
Close this search box.

Steinkauz

Der Steinkauz ist an seinem unheimlich klingenden nächtlichen «Kiwitt»-Rufen zu erkennen. Der Bestand dieser Eulenart ist in den letzten siebzig Jahren stark zurückgegangen. Grund ist hauptsächlich die Umstrukturierung und Intensivierung der Landwirtschaft. Heute ist der Steinkauz bei uns praktisch verschwunden. Ein Restbestand weniger Paare im Raum Basel bis Fribourg wird mit grossem Aufwand gehalten und langsam vergrössert. In der Greifvogelstation hatten wir seit 1989 keinen Steinkauz mehr zur Pflege.

Steckbrief Steinkauz
Lat. Name
Athene noctua
Mehr Infos auf
vogelwarte.ch
Zugverhalten
Standvogel
Gefährdung
stark gefährdet
Bestand in der Schweiz (2013-2016)
115-150 Paare

Meine Spende für verletzte
Greifvögel und Eulen

Events

Keine Veranstaltung gefunden
Nach oben scrollen