Zwergohreule

Tagsüber ist die Zwergohreule, ähnlich zur Waldohreule, durch ihr rindenfarbenes Gefieder kaum zu erkennen. Diese Eulenart wurde weitgehendst aus ihrem Lebensraum verdrängt, sodass heute nur noch ein kleiner Restbestand im Mittelwallis besteht. In die Greifvogelstation Berg am Irchel wurde bis jetzt noch keiner dieser seltenen Eulen eingeliefert.

Steckbrief Zwergohreule
Lat. Name
Otus scops
Mehr Infos auf
vogelwarte.ch
Gefährdung
stark gefährdet
Bestand in der Schweiz (2013-2016)
30–40 Paare

Meine Spende für verletzte
Greifvögel und Eulen

Events

Keine Veranstaltung gefunden
Scroll to Top