Topbar widget area empty.

This is nicole's page

All posts by Nicole Bosshard

FRÜHLINGSZEIT IST KÜKENZEIT!

24. März 20200

Auch dieses Jahr dürfen wir uns über Nachwuchs in der Greifvogelstation Berg am Irchel freuen.

WIR SIND TEIL VON «LIFT»

19. März 20200

Die Greifvogelstation Berg am Irchel macht mit beim Arbeitsintegrations-Projekt «LIFT». Einmal wöchentlich putzt ein Schüler die Pflegeboxen unserer gefiederten Patienten.

DIGITALE DATENERFASSUNG

20. Februar 20200

Was früher ein Ordner war, ist heute die Festplatte. Auch wir in der Greifvogelstation haben aufgerüstet und erfassen unsere Patientendaten nun ausschliesslich digital.

DAS PANECO-VERANSTALTUNGSPROGRAMM 2020 IST DA!

18. Februar 20200

Mit viel Sorgfalt haben wir auch dieses Jahr ein Veranstaltungsprogramm für Sie zusammengestellt.

EIN GROSSHERZOG ZU BESUCH

5. Februar 20200

In der Schweiz gilt der Uhu als stark gefährdet. Darum ist jedes gerettete Tier ein grosser Beitrag zum Arterhalt.

LIEBESGESANG DER EULEN

14. Januar 20200

Oft werden ihre Rufe für die Untermalung von düsterer Stimmung in Filmen verwendet – dabei gelten sie der Aufforderung zur Paarung: Die Balzrufe der Eulen.

DER (SCH)ROTMILAN

13. Dezember 20190

Erschöpft, vergiftet oder doch angeschossen? Wir erzählen die Geschichte eines Rotmilan-Weibchens, welches sich bereits zum zweiten Mal in der Greifvogelstation Berg am Irchel erholte.

EINE NEUE GENERATION VON NATURSCHÜTZERINNEN UND NATURSCHÜTZERN

20. November 20190

Jenny, Lukas und Ronya haben sich entschieden, ihren Zukunftstag bei uns auf der Greifvogelstation Berg am Irchel zu verbringen.

WO VERBRINGEN GREIFVÖGEL DEN WINTER?

20. November 20190

Im November ziehen noch die letzten Vögel in den Süden und entfliehen so dem kalten hiesigen Winter. Da drängt sich die Frage auf: Ziehen unsere Greifvögel und Eulen auch?

ETWAS FÜR DIE GANZE FAMILIE: AUSFLUG IN DIE GREIFVOGELSTATION

18. Oktober 20190

Im September und Oktober fanden die beliebten Familientage in der Greifvogelstation statt. Wir gaben uns Mühe, glänzende Augen hervorzurufen – beim Enkel sowie beim Grossmami.