Topbar widget area empty.

REGER BETRIEB IN DER GREIFVOGELSTATION

19. Juni 20200

Es ist die Zeit nach dem Corona-Lockdown, der Beginn des Sommers und «Busy Season» in der Greifvogelstation Berg am Irchel.

DER FLAUSCHIGE FEIND DER ARTENVIELFALT

27. Mai 20200

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Schweizer, in drei von zehn Haushalten lebt sie. Das wirkt sich auch auf die hiesigen Vogelbestände aus.

TRAURIGE NEUIGKEITEN AUS DEM HABICHTSKAUZ-NEST

23. April 20200

Drei Eier und eine grosse Hoffnung – Ende März legte unser Habichtskauz-Zuchtpaar drei Eier.

FRÜHLINGSZEIT IST KÜKENZEIT!

24. März 20200

Auch dieses Jahr dürfen wir uns über Nachwuchs in der Greifvogelstation Berg am Irchel freuen.

LIEBESGESANG DER EULEN

14. Januar 20200

Oft werden ihre Rufe für die Untermalung von düsterer Stimmung in Filmen verwendet – dabei gelten sie der Aufforderung zur Paarung: Die Balzrufe der Eulen.

DER (SCH)ROTMILAN

13. Dezember 20190

Erschöpft, vergiftet oder doch angeschossen? Wir erzählen die Geschichte eines Rotmilan-Weibchens, welches sich bereits zum zweiten Mal in der Greifvogelstation Berg am Irchel erholte.

WO VERBRINGEN GREIFVÖGEL DEN WINTER?

20. November 20190

Im November ziehen noch die letzten Vögel in den Süden und entfliehen so dem kalten hiesigen Winter. Da drängt sich die Frage auf: Ziehen unsere Greifvögel und Eulen auch?

ERSTMALIG IN DER GREIFVOGELSTATION: EIN SPERLINGSKAUZ

9. Oktober 20190

Waldkäuze, Schleiereulen, Waldohreulen und ab und an ein Uhu. Die Behandlung von Eulen sind wir uns gewohnt. Doch was da in die Station gekommen ist, hat uns überrascht:

ROTMILAN IN NOT

3. September 20190

Weil er in einem Klärbecken in Winterthur festsass, musste ein Rotmilan vom Tierrettungsdienst herausgeholt werden.

EIN SPEZIELLER FALL: HINDERLICHE HÜHNERHIRSE

22. August 20190

Vollkommen verklebte Federn hatte die junge Schleiereule, die am 7. August bei uns in die Greifvogelstation eingeliefert wurde.