Topbar widget area empty.

SELTENER BESUCH VON BAUMFALKEN UND WESPENBUSSARD

10. September 20210

Im September 2021 haben wir in der Greifvogelstation eher seltene Arten zur Pflege: zwei Baumfalken und neu ein Wespenbussard.

FORST UND GREIFVFÖGEL: EIN INTERVIEW

23. August 20210

Die Kreisförster*innen des Kantons Aargau besuchten im August die Greifvogelstation. Die Leiterin des Kreisforstamtes 2 im Kanton Aargau gibt Auskunft über ihren Besuch.

VOLLE STATION WEGEN UNWETTER

13. Juli 20210

Ein aussergewöhnlich gewitterreicher Juni führt dieses Jahr zu vielen Behandlungen von  «Sturmopfern» in der Station.

PHASE ZWEI DER KINDERSTUBE

7. Juni 20210

Die Greifvogelstation Berg am Irchel befindet sich bereits mitten in der «Aufzuchtzeit». Bis Ende der letzten Woche wurden schon 24 Jungvögel eingeliefert und gepflegt.

DIE NEUEN PFLEGEBOXEN

10. Mai 20210

«Never change a running system» – Was funktioniert, das ändert man nicht. Aus diesem Grund sehen die Pflegeboxen der Greifvogelstation heute noch fast gleich aus wie vor sechzig Jahren.

VON SCHEINBAR HILFLOSEN KÜKEN

14. April 20210

Jeweils zwischen Ende März und Anfang April beginnt die Küken-Zeit. Die ersten Eulen schlüpfen. Einige von ihnen finden den Weg in die Greifvogelstation. Doch nur manchmal macht das auch Sinn.

OSTEREIER IN DER GREIFVOGELSTATION

6. April 20210

Die Störche kehren ins Zürcher Weinland zurück. Nach mehreren Jahren der Bemühungen um die Wiederansiedlung hat sich ein Storchenpaar auf unserer Plattform niedergelassen und dort sogar Eier gelegt.

4 EIER ZUM GLÜCK

16. März 20210

Während den letzten 10 Tagen hat unser Habichtskauz-Weibchen «Sidra» vier Eier gelegt. Nun beginnt die Brutzeit. Wir hoffen auf gesunde Küken.

SCHNEEOPFER WIEDER IN DER FREIHEIT

23. Februar 20210

Noch nie wurden so viele hungernde Vögel innerhalb kürzester Zeit in die Greifvogelstation eingeliefert. Auf Grund des vielen Schnees fanden sie kein Futter mehr. Ein Rotmilan-Männchen hatte Glück.

SCHWERER WINTER FÜR DIE ROTMILANE

9. Februar 20210

Wie jedes Jahr wurden im November 2020 und im Januar 2021 in der ganzen Schweiz Rotmilane gezählt.